Aktuelle Seite: Home Fernsehtipps

Font Size

SCREEN

Layout

Menu Style

Cpanel

Fernsehtipps

Fernsehinfos vom 16. bis 29. September 2017

Sa, 16.9., MDR 23:40 Uhr:
Im Zweifel, D 2015, R: Aelrun Goette* (Die engagierte Pfarrerin Judith
Ehrmann (Claudia Michelsen) betreut neben ihrem Kirchenjob Angehörige
von Unfallopfern und fürchtet plötzlich, ihr Mann und ihr Sohn könnten
in einen Fall von Fahrerflucht verwickelt sein. In einer Sitzung der
Landessynode setzt sie sich für die Anerkennung einer lesbischen
Pfarrerin ein)


So, 17.9., HR 17:00 Uhr:
Schon wieder Henriette, Deutschland/Österreich 2013, R: Nikolaus
Leytner+ (Betagte Kunstrestauratorin und Hobby-Detektivin [Christiane
Hörbiger] wird von ihrem jungen Adlatus kurzzeitig für lesbisch gehalten
… Leider fälschlicherweise, denn das hätte der Fließbandproduktion
wenigstens etwas Pfiff gegeben!)

So, 17.9., arte 01:50 Uhr:
Billie Holiday – A Sensation, D 2015, R: Katja Duregger (Porträt der
legendären Jazz-Sängerin, die auch zahlreiche lesbische Beziehungen lebte)


Mo, 18.9., Kabel 22:00 Uhr:
Romeo Must Die, USA 2000, R: Andrzej Bartkowiak+ (Traditionelle
Hetero-Action: Ein schwarzes und ein asiatisches Syndikat bekämpfen
einander bis aufs Blut. Am Anfang gibt es eine kurze Showeinlage mit
sich küssenden Frauen in einem Nachtclub)


Do, 21.9., ZDF 21:00 Uhr:
Zarah – wilde Jahre, D 2017 (Und dieses ist der zweite Streich der Serie
über die dt. Frauenbewegung der 1970er Jahre)

Do, 21.9., SWR/SR 01:15 Uhr:
Nachtcafé: Glücklich ohne Partner? (Talkshow, u. a. mit einer
alleinerziehenden lesbischen Frau, die mit ihrem schwulen Freund
zusammenlebt)


Fr, 22.9., 3sat 23:55 Uhr:
Red Sonja – Die Rache der Schwertkämpferin, NL/USA 1985, R: Richard
Fleischer+ (Weil Sonja (Brigitte Nielsen) ihr nicht gehören will, wird
ihre Familie von der Königin Gedren (Sandahl Bergman) ermordet, sie
selbst von ihren Schärgen vergewaltigt und gequält – Fantasy-Trash mit
Frauenduell als Showdown)

Fr, 22.9., ARD 01:25 Uhr:
Schande, AUSTRA/ZA 2008, R: Steve Jacobs* (Nachdem ein Professor [John
Malkovich] eine Studentin nötigte und vom Job suspendiert wurde, reist
er zu seiner lesbischen Tochter nach Südafrika, wo alles ganz anders zu
laufen scheint … Zwiespältiges Drama, das mehr unangenehme Fragen
aufwirft, als es zu bewältigen weiß. Die Tochter ist nur alibimäßig
lesbisch)


Sa, 23.9., RTL2 14:45 Uhr:
Spy Girls – D.E.B.S., USA 2004, R: Angela Robinson******** (Auf einer
Eliteschule werden junge Mädchen zu Spezialagentinnen ausgebildet, um
die berüchtigte Lucy Diamond [Jordana Brewster] zu fangen. Bei einer
zufälligen Begegnung verliebt sich die Oberagentin Amy [Sara Foster]
dummerweise in die Verbrecherin und wird schon kurze Zeit später von der
ebenfalls in Liebe entbrannten Delinquentin entführt. Wie soll Amy das
vor ihren Agentinnen geheimhalten? Unterhaltsamer Actionspaß, 100
Prozent lesbisch!)

Sa, 23.9., ZDFinfo 20:15 Uhr:
Die Messermörderin – Joanna Dennehy, UK 2015, R: Nick Aarons (Porträt
der zu lebenslanger Haft verurteilten Serienmörderin und mutmaßlich
lesbischen Joanna Dennehy)

Sa, 23.9., arte 21:05 Uhr:
Hexenjagd in Salem, D 2017 (Doku über die wahnhafte Hexenverfolgung in
Neuengland Ende des 17. Jahrhunderts)

Sa, 23.9., Sat1 20:15 Uhr:
Taffe Mädels, USA 2013, R: Paul Feig* (Zwei völlig unterschiedliche
Polizistinnen [Sandra Bullock und Melissa McCarthy] müssen
gezwungenermaßen zusammenarbeiten, obwohl sie nicht viel voneinander
halten. Grundlage ist die einer romantischen Screwball-Comedy – ach, und
was hätte daraus werden können … Nope, Klischees pur – wie gehabt!)


Mo, 25.9., WDR 23:50 Uhr:
Die Nonne, FRA 2013, R: Guillaume Nicloux** (Neuverfilmung des
Diderot-Romans von 1796: Die junge Simone wird gegen ihren Willen ins
Kloster gesteckt und ist dort den bigotten und launischen Mitschwestern
und mitunter lesbischen Oberinnen (Isalbelle Huppert) ausgesetzt.
Überflüssig und langweilig.)

Do, 28.9., WDR 20:15 Uhr:
Tatort: Am Ende des Flurs, D 2014, R: Max Färberböck* (Einer der leider
zahlreichen Lesbenklischee-Tatorte; das Münchner Du ermittelt in den
Reihen der zahlreichen Geliebten einer ermordeten Frau … Noch ein Krimi
aus der Reihe: Fällt dem Team nix ein, muss das Böse lesbisch sein!)

Fr, 29.9., RTL2 23:20 Uhr:
Elektra, USA 2005, R: Rob Bowman* (Mäßig unterhaltsames Fantasyspektakel
um Elektra [Jennifer Garner], die mit übermenschlichen Kräften
ausgestattet ist und als Auftragskillerin einen Mann umbringen soll …
Dreimal dürft ihr raten, was passiert: Sie verlieben sich; ineinander –
versteht sich. Zu den Bösen gehört eine Kreatur in Frauengestalt, die
Elektra mit einem Kuss töten will …)